Brief an Bruder Leo!

Eines der beiden handgeschriebenen Dokumente, die von Franziskus erhalten blieben, ist der Brief an Bruder Leo. Das kleine Stück Pergament wird im Dom von Spoleto aufbewahrt. Der andere Autograph ist der Lobpreis Gottes mit dem Segen für Bruder Leo. Franziskus spricht im Brief an Bruder Leo kurz das Grundanliegen seines Lebens an und empfiehlt es seinem Freund und Sekretär nachdrücklich.

Brief an Bruder Leo

  1. Bruder Leo, dein Bruder Franziskus wünscht dir Heil und Frieden.
  2. So sage ich dir, mein Sohn, wie eine Mutter, weil ich alle Worte, die wir auf dem Wege gesprochen haben, kurz in diesem Wort unterbringe und rate - und wenn es dir nachher (doch) Not tut, um einen Rat zu mir zu kommen -, so also rate ich dir:
  3. Auf welche Weise auch immer es dir besser erscheint, Gott, dem Herrn, zu gefallen und seinen Fußspuren und seiner Armut zu folgen, so tut es mit dem Segen Gottes, des Herrn, und mit dem Gehorsam gegen mich.
  4. Und wenn es dir notwendig ist, um deiner Seele oder deines sonstigen Trostes willen zu mir zu kommen, und wenn du zu mir kommen willst, Leo, so komm.

 

(Quelle: Das Erbe eines Armen. Die Schriften des Franz von Assisi. Hrsg. von Leonhard Lehmann OFMCap. – Topos Plus, 2003)