Aktuelles

Priesterweihe P. Karl

Bischof Wilhelm Krautwaschl hat im Grazer Dom den Franziskaner Karl Maria Schnepps zum Priester geweiht. 
 
In seiner Ansprache warnte Krautwaschl vor Erfolgsdenken, denn "der Dienst des Diakons, der Dienst des Priesters ist nicht die Überwachung des Erfolgs der Glaubensverkündigung, sondern ist die Aussaat. Jemand anderer lässt wachsen, jemand anderer erntet auch."
 
Predigt
Dieses Wissen sei "ungemein entlastend", betonte der Bischof. Die Gegenwart sei bestimmt von Effizienz, und "gerade in einer Zeit, in der vieles von dem, was Menschen tun, nach dem Grad des Erfolgs bemessen wird, ist die Frage nach der Bereitschaft, etwas zu tun - und das mit ganzem Herzen - befreiend". Würde auch bei der diakonalen und priesterlichen Weihe das Maß, das üblicherweise an menschliches Tun angelegt werde, gelten, dann "wäre es nicht weit zur Enttäuschung und heillosen Überforderung".
 
Biografie
Der aus Maisbirbaum stammende P. Karl entdeckte den Glauben als Reichtum und Freude für sein Leben beim Weltjugendtag in Köln. "Damals habe ich neu begonnen, meine Berufung als Getaufter zu leben, zu beten und mich in der Pfarre zu engagieren", so der Neopriester, der 2009 eingekleidet wurde.
 
 
(18-06-2018 / KAP /red.)