Aktuelles

Kampf gegen Ausgrenzung

Die Franziskaner stehen nicht nur am "Welttag der Armen" an der Seite von Menschen mit besonderen Bedürfnissen.
 
P. Anton gratuliert zum Geburtstag eines Heimbewohners (Foto: Franziskaner)Den aktuellen "Welttag der Armen" haben wir in unserem Kloster in Güssing (Bgld.) gemeinsam mit der Pfarre sehr bewusst begangen. Zur Vorbereitung haben wir mit dem Caritaskreis die Bezirkshauptfrau von Güssing zu einem Vortrag über die soziale Situation unserem Bezirk eingeladen.
 
Soziales Engagement
Am 19. November selbst luden wir an die dreißig Menschen in prekären Lebenssituationen aus unserer Pfarre als Ehrengäste zum Gottesdienst und zu einem gemeinsamen Mittagessen ein. Das Bemühen um alte, kranke und einsame Menschen gehört zu einem wesentlichen Programm von Pfarre und Kloster.
 
Pflege & Hilfe
Eine monatliche Begegnung mit Menschen mit besonderen Bedürfnissen, zwei wöchentliche Gottesdienste im Alten und Pflegeheime Haus St. Franziskus und  einer im Krankenhaus sind für uns nicht nur Pflichttermine, sondern Termine, die wir als Minderbrüder gerne annehmen.
 
(5-12-2017 / P. Anton Bruck / red.)