Aktuelles

Maria-Namen-Feier 2017

Am 9. und 10. September (jeweils ab 15 Uhr) wird im Wiener Stephansdom für den Frieden gebetet.
 
Bischof Erwin Kräutler (Foto: Holger Motzkau / Wikipedia)"Beten für den Frieden", lautet das Motto der heurigen Maria-Namen-Feier, die ein doppeltes Jubiläum feiert: 100 Jahre Fatima und 70 Jahre RSK. 
 
Programm
Ein Höhepunkt der Feierlichkeiten im Wiener Stephansdom wird das Glaubenszeugnis von Bischof Erwin Kräutler sein. Die Eucharistiefeier am Samstag (9.09.) wird von Erzbischof Franz Lackner geleitet, am Sonntag (10.09.) wird Kardinal Christoph Schönborn der Festmesse vorstehen. Musikalische Gestaltung: "Ars Musica".
 
RSK-Geschichte
Die "Rosenkranz-Sühnekreuzzug-Gebetsgemeinschaft für Kirche und Welt" (RSK) wurde am 2. Februar 1947 vom Franziskaner Petrus Pavlicek gegründet. Heute umfasst sie weltweit rund 700.000 Mitglieder in mehr als 130 Ländern. Neben der Maria-Namen-Feier bietet die Gebetsgemeinschaft Exerzitien und Einkehrtage an, bei denen auch Fragen suchender und der Kirche fern stehender Menschen berücksichtigt werden.
 
 
(28-08-2017 / red.)