Aktuelles

P. Bala verstorben

Gott, der Herr des Lebens, hat unseren Mitbruder am 5. März ins ewige Leben heimgerufen.

P. Bal Raj Madanu (Foto: Franziskaner)P. Bala wurde am 20. Juli 1975 in Rayapuram (Indien) geboren und trat 1997 in die Franziskanerprovinz vom hl. Thomas in Indien ein. Im Mai 2003 legte er die Feierliche Profess ab und wurde am 6. Februar 2007 zum Priester geweiht.

Ausbildung

P. Bala hat in seiner Heimatprovinz als Professor seinen Mitbrüdern treu gedient und ihnen philosophische Grundlagen vermittelt. Zur Vertiefung seiner Qualifikation hat ihn die Provinzleitung 2010 zum Doktoratsstudium nach Österreich geschickt. An der Universität Salzburg stand P. Bala mit einer Dissertation über Martin Heidegger kurz vor dem Abschluss.

Beliebter Mitbruder

Im Ratschluss des ewigen Gottes war P. Bala nur einen Lebenszeit von 42 Jahren bestimmt. Diese hat er als Franziskaner und Priester stets in Pflichterfüllung und großer Glaubenstreue gestaltet.

Den Seelenrosenkranz für P. Bala halten wir in der Franziskanerkirche Salzburg am 9. März (18.30 Uhr). Das Requiem für den verstorbenen Mitbruder wird am 10. März (14 Uhr) gefeiert.

(6-03-2017 / red.)