Aktuelles

Brüder Wilibald, Konrad und Mathias

Die Brüder Willibald, Konrad und Matthias
© Juniorat Graz


Im Grazer Franziskanerkonvent befindet sich das Juniorat unserer Franziskanerprovinz Austria.

Juniorat ist der Begriff für den dritten Teil der franziskanischen Grundausbildung. Nach einem Jahr Postulat (in Näfels/Schweiz) und einem Jahr Noviziat (in Brixen/Südtirol) übersiedeln die Novizen, nach Ablegung der ersten Profess, in den Grazer Konvent.

Das Juniorat ist die längste Phase der Grundausbildung

Das Juniorat ist mit fünf Jahren die längste Phase der Grundausbildung und dient der theologischen und franziskanischen, der beruflichen und praktischen Ausbildung. Die Zeit der einfachen Profess, wie das Juniorats auch heißt, stellt eine weitere Phase der Prüfung der persönlichen Berufung dar und dient der Vorbereitung auf die feierliche Profess.

mehr dazu

Franziskanerkirche Wien
Foto: Franziskaner

Das Hilfswerk der Franziskaner für Menschen in Not konnte auch heuer wieder prominente Künstler und Musiker zur Unterstützung von Sozialprojekten in der Ukraine gewinnen.

W. A. Mozart: "Exsultate Jubilate"
Cornelia Horak (Sopran)

Cornelius Obonya (Sprecher)
Wiener Virtuosen

Wann: 17.03. (19:30 Uhr)
Wo: Franziskanerplatz 4; 
1010 Wien

mehr dazu
Pierbattista Pizzaballa

Pierbattista Pizzaballa
© Wikipedia 

Der 50-jährige Lombarde ist seit 2004 oberster Hüter der christlichen Stätten im Heiligen Land

Wie die Kathpress in der Ausgabe vom 29. Jänner 2016 mitteilt, gibt Pater Pierbattista Pizzaballa (50) sein Amt als Kustos der Franziskaner im Heiligen Land ab. Kathpress beruft sich auf ein Interview Pizzaballas in der jüngsten Ausgabe der italienischen Zeitschrift "Famiglia Christiana".

mehr dazu
Franziskanerkloster und Kirche Maria Lankowitz

Franziskanerkloster und Wallfahrtskirche
Maria Lankowitz
© Franziskaner Maria Lankowitz

 

Das Franziskanerkloster Maria Lankowitz liegt in der Weststeiermark und ist bei Wallfahrern sehr beliebt. Die Franziskaner vor Ort bemühen sich um die Wallfahrer aus nah und fern und sind auch in der Pfarrseelsorge sehr aktiv. 

Valentinstag am Sonntag, dem 14. Februar 2016

Der Valentinstag fällt heuer auf einen Sonntag, es ist der 14. Februar 2016. An diesem Tag laden die Maria Lankowitzer Franziskaner um 10.00 Uhr zu einem Gottesdienst für Liebende mit „Paar- und Familiensegen“ ein. Der Gottesdienst wird von der Gruppe „The Mouly Moes“ aus Lieboch musikalisch gestaltet.

mehr dazu
Bruder Franziskus Königseder ofm

Br. Franziskus Königseder ofm
verstorben am 22.01.2016 in Telf
© Franziskanerprovinz Austria

 

 

Br. Franziskus wurde am 31. Mai 1949 in Neukirchen am Wald, in Oberösterreich geboren.

Unser Mitbruder Franziskus (August) Königseder ofm, ist im 67. Lebensjahr im Franziskanerkloster Telfs verstorben.

Der Begräbnisgottesdienst für unseren Mitbruder Franziskus wird am Donnerstag, dem 28. Jänner 2016, um 14.00 Uhr im Franziskanerkloster Telfs gefeiert. R.I.P.

 

mehr dazu
Reliquienbild Basilika Frauenkirchen

Heimgekehrtes Reliquienbild aus
der Basilika Frauenkirchen
© P. Thomas Lackner ofm


Manches Mal werden Krimis durch das alltägliche Leben geschrieben. So geschehen in den ersten Jännertagen des Jahres 2016 in der Basilika Frauenkirchen. Dieses barocke Juwel des Seewinkels ist seit Jahrhunderten ein sichtbares Zeichen des christlichen Glaubens und der Marienverehrung. Der geniale Baumeister der Basilika Frauenkirchen, Francesco Martinelli, verstand es perfekt, das Gotteshaus so zu planen und den Kirchenbau so auszuführen, dass der Besucher der Wallfahrtsbasilika beim Betreten der Kirche ins Staunen gerät.

Gotteshaus im Übergang vom Früh- zum Hochbarock errichtet

Die Basilika Frauenkirchen wurde im Übergang vom Früh- zum Hochbarock errichtet und die Statuen, die Bilder, die Fresken, der Stuck, die Seitenaltäre und der Hochaltar bilden ein Ensemble, das ein wunderschönes „Ganzes“ zur Ehre Gottes ergibt. mehr dazu

zum News-Archiv